TuS Hamburg - Newsartikel drucken


Autor: Volker Dombrowski
Datum: 20.12.2019


Ciao 2019

Und wieder geht ein Jahr zu Ende. Zeit für gute Wünsche und einen Rück- sowie Ausblick. Ich werde dies hier für unsere Ligamannschaft übernehmen:
 
Nach dem Umbruch zu Beginn der Serie 2018/2019 war uns klar, dass es schwer werden würde die Bezirksliga zu halten. Während das zweite Halbjahr 2018 noch so verlief, dass man in Reichweite des Klassenerhalts war, entpuppte sich das erste Halbjahr 2019 leider ein Desaster. Alle acht Punktspiele wurden verloren, bei einem Torverhältnis von 4-39.
 
Die logische Folge war der Abstieg in die Kreisliga. Wir haben dann die Situation versucht zu analysieren und uns entschieden den Ligabereich komplett neu zu strukturieren.
 
Vom Trainerteam über das Funktionsteam bis hin zur Spielstätte wurde so ziemlich alles ausgetauscht, was auszutauschen möglich war.
 
Ehrlicher Weise muss gesagt werden, dass wir im Kader nicht schon wieder einen kompletten Umbruch geplant hatten. Aber das Leben ist halt kein Wunschkonzert. Letztlich sind uns jedoch leider nur zwei bis drei Spieler erhalten geblieben. Der Kader wurde mit unserer A-Jungend und Spielern von anderen Vereinen ergänzt.
 
Um die 25 Spieler sind nun im neuen Ligakader, der für alle interessierten Fußballfreunde mal wieder eine "Wundertüte" war. Wir konnten zwar schnell erkennen, das unsere Mannschaft über ein großes Potential verfügt, wussten aber auch dass es Geduld erfordert bis sich das Teams einspielt.
 
Am Ende des Jahres stehen wir mit 20 Punkten aus 19 Spielen auf Platz 11, immerhin neun Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz.
 
Davon ausgehend, dass ein erneuter Abstieg in dieser Saison vermieden werden kann (so viel Optimismus erlaubene wir uns an dieser Stelle einfach einmal), versuchen wir nun die Mannschaft weiter zu stabilisieren. Das Ziel wird es sein innerhalb der nächsten zwei Jahre oben in der Kreisliga mitspielen zu können.
 
Gespannt sind wir auch auf die weiteren Planungen bezüglich der von uns genutzten Sportstätte(n). Hier wird im Hamburger Osten ja einiges passieren.
 
Wir haben nicht nur eine Mannschaft mit Potential, auch unser Trainerteam mit George und Jaime und die Männer rund ums Team, Jürgen und Finn, haben "voll eingeschlagen". Zusammen werden wir in der nächsten Jahren sicher noch viele Erfolge feiern können. Danke auch an Klaus und Perry und alle anderen, die mit der Mannschaft halten.
 
Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Betreuer, Fans, Gönnern und Freunden ein schönes Wehnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
 
Wir sehen uns am 25.01.2020 in der Halle Dratelnstr. zum Wohnungsbaugenossenschaften Hamburg-Cup.