header
Verein 29.10.2020 von Volker Dombrowski

Wir sehen uns im Dezember

Im November ist aufgrund der Corona-Pandemie leider kein Sportbetrieb möglich. Auf Wiedersehen im Dezember und bleibt gesund.

Verein 26.09.2020 von Geschaeftsstelle

Geschäftsstelle Urlaub vom 28.09.2020 - 09.10.2020

Hallo liebe Mitglieder,

die Geschäftsstelle ist im Urlaub nicht erreichbar die Malls beantworte ich dann wenn ich wieder da bin.

Anschließen bin ich wieder für Sie erreichbar allerdings immer noch im Homeoffice . Sie können  mich gerne per Mail: geschaeftsstelle.tushh@gmail.com anschreiben. Für Ihr Verständnis vielen Dank im Voraus. 

Und vor allem bleiben Sie Gesund!

Mit freundlichen Grüßen 

Frau Ziegler

Verein 12.08.2020 von Klaus Dreyer

Trauer um Peter Lopandic

Trauer um Peter Lopandic
 
Am 29.Juli 2020 ist unser ehemaliger 1. Vorsitzende Peter Lopandic nach schwerer Krankheit im Alter von 52 Jahren viel zu früh in Kroatien verstorben.
Peter Lopandic war aktiver Fußballspieler bei den Alten Herren und in den Jahren 2002 bis 2004 1. Vorsitzender des Gesamtvereins. 
Er war großer Förderer des Gesamtvereins und maßgeblich am sportlichen Aufstieg der Fußball-Ligamannschaften beteiligt.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Fina und den Kindern Mio und Mirella.

Der TuS Hamburg von 1880 r.V. wird Peter Lopandic ein ehrendes Andenken gewahren.

 

Der Vorstand

Verein 12.07.2020 von Admin

Saisonende - Daten gesichert und im Archiv

Die neue Saison kann beginnen! Die Daten wurden ins Archiv verschoben, ab sofort können die neuen Daten eingepflegt werden.

Viel Erfolg in der neuen Saison wünscht Comav.de!

Um die Daten der letzten Saison einsehen zu können, besucht einfach das Archiv der jeweiligen Abteilung.

Verein 06.07.2020 von Admin

ACHTUNG --> Saisonende!

Am kommenden Wochenende werden die Statistiken der abgelaufenen Saison gelöscht! Bitte aktualisieren Sie die Mannschaftsseiten, damit die gespeicherten Saisondaten korrekt sind! Letzte Änderungen sind bis Samstag, 11.07.2020 um 20:00 Uhr, möglich.

Alle Ergebnisse und Stenogramme werden gelöscht und in PDFs archiviert!

Die Spieler bleiben in den Mannschaften werden jedoch auf jeweils 0 Tore und Einsätze gestellt! Wichtig: Termine, News, Seiten etc. sind davon nicht betroffen. Für die Dauer der Arbeiten bleibt der Login gesperrt, eine entsprechende Freigabe wird unter News veröffentlicht.

Verein 06.07.2020 von Klaus Dreyer

Horst Peterson - ein Macher ist gegangen

Trauer um Horst Peterson

Am 20. Juni 2020 ist unser langjähriger 1. Vorsitzende Horst Person nach langer schwerer Krankheit friedlich eingeschlafen. Unser Mitglied Carsten Byernetzki hat das tatkräftige Wirken von Horst Peterson im Nachruf des HFV schön beschrieben:

Am 1. April 1935 erblickte Horst Peterson das Licht der Welt. Als aktiver Liga-Torwart von Grün-Weiß 07 und der SpVgg Blankenese machte er sich bald einen guten Namen in der Hamburger Fußball-Szene, aber auch dem Handball fühlte er sich hingezogen und lernte als Trainer der FC St. Pauli Handball-Frauen seine Frau Monika kennen und lieben.

Ende der 70er Jahre begann Peterson mit dem Sporthandel. Mit der Firma Barralan aus England brachte er neue Trikots nach Deutschland und eröffnete nach einigen Jahren in der Von-Graffen-Straße beim Sportplatz Gesundbrunnen mit seiner Frau das Sportgeschäft Sport Peterson. Beim TuS Hamburg fand er auch seine neue sportliche Heimat, erst als Schiedsrichter und später als langjähriger 1. Vorsitzender bis zum Jahr 2002. Der Hamburger Fußball-Verband ehrte Horst Peterson am 5.April 2001 mit der silbernen Ehrennadel.

Schon früh organisierte Peterson Jugendfußball und Amateurfußball-Turniere. 1986 fühlte er sich durch einen Bericht im Hamburger Abendblatt herausgefordert. „Es ist unmöglich, in Hamburg ein großes Hallenturnier mit Profi-Klubs auf die Beine zu stellen", gab das Hamburger Abendblatt unter anderem die Meinung des damaligen HSV-Managers Felix Magath wieder. Genau das wollte Horst Peterson widerlegen und der Stadt das Gegenteil beweisen – und es ist ihm gelungen. Über 25 Jahre lang war seine Veranstaltung der etwas andere Budenzauber, in Alsterdorf ging es familiär-menschlich zu – ganz anders als bei den meisten vergleichbaren Turnieren. Peterson schuf ein Spektakel mit Herz. Jahr für Jahr, zuletzt als "Ehrenveranstalter". Seine Idee war es auch, die Meisterschaft der Amateure zusammen mit dem Hamburger Fußball-Verband durchzuführen und den Sieger beim Profiturnier mitspielen zu lassen.
Am 3. Juni 2008 erlitt Horst Peterson einen schweren Schlaganfall von dem er sich nie wieder ganz erholte.


Unser Mitgefühl gilt seiner in der Tennisabteilung aktive Frau Monika und seinem Sohn Gunnar.

Der TuS Hamburg von 1880 r.V. wird Horst Peterson ein ehrendes Andenken gewahren.

 

Der Vorstand

Verein 20.05.2020 von Silke Rother

Wiederaufnahme Training

Seit dem 18.05.2020 wird wieder mit Abstand trainiert. Wir halten uns an die Vorgaben, der Stadt, was Hygienemaßnahmen, Gruppengrößen usw.angeht. Hauptsache man kann wieder gemeinsam Sport treiben. Es wurde ein Konzept ausgearbeitet, damit jeder ohne Angst mit einem guten Gefühl wieder trainieren kann. Die Trainer sind in allen unterwiesen und haben Mundschutz und Handschuhe dabei, falls sie dem Spieler verletzungsbedingt näher kommen müssen. 

Verein 11.04.2020 von Volker Dombrowski

FROHE OSTERN

Wir wünschen - trotz der widrigen Umstände - frohe Ostern.

Macht das Beste daraus und bleibt gesund.

Verein 07.04.2020 von Geschaeftsstelle

Geschäftsstelle bis auf weiteres geschlossen wegen Corona!

Hallo liebe Mitglieder,

die Geschäftsstelle ist trotzdem für Sie erreichbar. Da ich im Homeoffice arbeite, können Sie mich gerne per Mail: geschaeftsstelle.tushh@gmail.com anschreiben. Für Ihr Verständnis vielen Dank im Voraus. 

Und vor allem bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen 

Frau Ziegler

 

Verein 06.04.2020 von Volker Dombrowski

Fck Corona

Der Corona-Virus trifft auch unseren Verein hart, der Spiel- und Trainingsbetrieb ruht - wie überall in unserer Stadt - auf unbestimmte Zeit.
In schlechten Zeiten zeigt sich, auf wen man zählen kann. Es zeigt sich, dass die TuS-Familie zusammenhält.
 
Unsere Jugendtrainer verzichten bis auf weiteres komplett auf ihre Aufwandsentschädigung, ein tolles Statement von euch.
Im Gegenzug haben wir auf den Einzug der Mitgliedsbeiträge verzichtet und werden die Beiträge zunächst 1 Monat stunden.
 
Wenn ein Ende der Einschränkungen absehbar ist, werden wir uns im Rahmen der Vereinsführung zusammensetzen, um eine endgültige Lösung zu finden.
 
Bei Problemen können die Mitglieder natürlich auch vorher auf uns zukommen, wir versuchen eine Lösung zu finden.
Danke für eure Solidarität.
 
Venceremos – Wir werden Corona besiegen.

Zurück 1 3
Beitragsarchiv